AKTUELLES

Bewegung und Sport

Aktualisiert: 10. Nov. 2021

sind gesund im Gewande jugendlicher Freude ( J.W.Goethe )



Optimierung der Leistungsfähigkeit/des Trainingserfolges durch individuelle Ergänzung von Mineralstoffen/Vitaminen und Cofaktoren.


Die Resultate von Wissenschaftlern der University of Connecticut in den USA eröffneten neue Perspektiven hinsichtlich der Rolle von L-Carnitin, neben den klassischen muskelenergetischen Funktionen: Die tägliche Einnahme von L-Carnitin vor intensiven Belastungen führte bei gesunden Freizeitsportlern zu einer deutlich niedrigeren Produktion von freien Radikalen, weniger Muskelkater und weniger Muskelschäden nach dem Training.


Der menschliche Körper kann L-Carnitin aus den Aminosäuren Methionin und Lysin selbst bilden, nimmt es jedoch hauptsächlich über Fleisch auf. L-Carnitin befindet sich in großen Mengen in rotem Fleisch, insbesondere in Schaf- und Lammfleisch. Geflügelfleisch dagegen ist carnitinärmer, während vegetarische Lebensmittel wenig oder gar kein L-Carnitin enthalten. Bei einer gemischten Kost werden täglich zwischen 100 und 300 mg L-Carnitin durch die Nahrung aufgenommen. Vegetarier führen sich mit der Nahrung durchschnittlich etwa 2–10 mg Carnitin zu. Der restliche Bedarf wird durch die endogene Synthese gedeckt, wenn die essentiellen Kofaktoren Vitamin C, Vitamin B6, Niacin und Eisen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.


Neben einem individuellen Gespräch mit Austestung der passenden Substanzen erfolgt die Verordnung bzw Verabreichung oral oder intravenös.

Alle Substanzen, die zur Behandlung verwendet werden sind gesetzeskonform und befinden sich nicht im Widerspruch mit verbotenen Stoffen der Dopingliste.


Je nach erforderlicher Ergänzung bewegt sich der Kostenaufwand zwischen 105,00 Euro und 150,00 Euro pro Behandlung .


Dr. Christian Kieberl:

Telefon +43 676 96 29 058

Kontakt office@livemid.at

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen