top of page

AKTUELLES

Frühjahrsfasten Rückblick und Vorrausschau



Liebe Freunde und Wegbegleiter, sehr geehrte Damen und Herren!


Fasten als königlicher Heilweg.


Freudige Augenblicke, normalisierte Blutdruckwerte, verbesserte Schlafqualität, die Dankbarkeit über neue Lebensperspektiven und vieles mehr, können die positiven Folgen eines intensivdiätetischen Prozesses sein, wie von 5.-8. Februar geschehen.

Auf traditionell schamanische Weise begleiteten wir die Menschen, die sich dazu bereiterklärten. Unsere tiefe Verbindung mit den Schöpferkräften, unsere Gesänge woben dabei ein Feld, das Menschen, die nie zuvor gefastet haben unter Alltagsbedingungen in der Lage waren, für ganze 4 Tage auschließlich mit Wasser, Kräutertee und Gemüsebrühe einen mächtigen Reinigungs- und Erneuerungsprozess in Gang zu setzen.

Und......Fasten ist aus traditionell heilkundlicher Sicht ist ein erlernbarer Prozess, der regelmäßig als eine die gesamte Gesundheit des Menschen erhaltende Maßnahme in den Alltag integriert werden sollte.

Aus diesem Grunde werden wir wiederum passend zur Jahreszeit einen solchen Prozess anleiten und freuen uns schon sehr auf den nächsten Vollmond am Dienstag, dem 7. März. An diesem Tag beginnt unser 4-tägiges Fasten.

Vorraussetzungen:

  1. Es darf keine regelmäßige Arzneimitteleinnahmepflicht bestehen. Personen, die Medikamente einnehmen müssen, können sich von uns persönlich nach vorheriger ärztlicher Konsultation in abgemildeter Form begleiten lassen.

  2. Für vier Tage wird auf feste Nahrung vollständig verzichtet, ausschließlich Wasser, mild gebrühter Kräutertee, sowie Gemüsebrühe ohne Zwiebel Knoblauch und Salz werden zugeführt. Faustregel: 60kg Körpergewicht 3 Liter, 70kg Körpergewicht 3 1/2 Liter, 80kg Körpergewicht 4 Liter.

  3. Während dieser Zeit sich keinesfalls körperlich oder geistig zu überanstrengen, viel Ruhe.

  4. Die Teilnahme erfolgt in absoluter Eigenverantwortung. Jede Haftbarmachung der Veranstalter ist ausgeschlossen.

Alle Teilnehmer beginnen eigenständig am Di., dem 7. März morgens zu fasten, am Abend des 4. Tages, das ist Freitag der 10. März wird es für all diejenigen, die korrekt alle vier Tage gefastet haben, wiederholt eine schamanische Segnung geben. Diese wird um 18.00 stattfinden. Dazu setzen oder legen sich die Teilnehmer an einen ruhigen und ungestörten Ort, halten inne und verbinden sich gedanklich mit uns. All diejenigen die korrekt gefastet haben, haben ihre geistigen Tore soweit geöffnet, dass sie unseren Segen wahrnehmen werden.

Diesen 4 Tagesprozess werden wir dem roten Volk widmen, dessen geistiges Erbe es möglich machen wird, dass die in naher Zukunft neu entstehende Menschheitsfamilie in Eintracht und Frieden miteinander leben wird.

Wir werden dann noch eine Woche in der Praxis arbeiten, bevor wir uns am 17. März aller Vorraussicht nach ein letztes Mal mit einer kleinen Reisegruppe von 6 Personen aufmachen um in den Amazonas zu reisen um für all die Geschenke zu danken, die Annelies und ich im vergangenen Jahrzehnt von dort empfangen haben und um unsere Mitreisenden mit dem Unaussprechlichen in Berührung zu bringen. Wenn wir zurück sind, ist es möglich mit uns von 29.-30. April in Ayahumas Welt eine weitgehend traditionelle Medizinhüttenzeremonie zu feiern. Näheres dazu auf unserer Seite www.livemid.at

von Herzen Grüssen wir Euch/Sie

cristos coronides, Dr Christian Kieberl

Stella Luce, Annelies Fillafer


257 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page